03. Juli 2022, 03:25:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 ... 7
  Drucken  
Autor Thema: Condra 10 / Engonien 4 - Rückblick  (Gelesen 22121 mal)
Jerevan
Goblin
*
Beiträge: 16



WWW
« am: 30. März 2008, 13:39:16 »

Hallo zusammen!
Tja, bin wohl der Erste – aber ich hab ja auch ’nen Vorsprung. Bin immer noch von meinen Eindrücken etwas benebelt. Grenzbruecker Kritik findet sich auch hier: http://www.grenzbrueck.de/board/thread.php?threadid=877.
Hier meine Kritik noch unter teilweisem Endorphineinfluss:


1. Gelände (Wie fandest du das Gelände, die Umgebung, ist es für einen Con geeignet?)
Burg Ludwigstein ist für mich seit dem Vinland 7 in grauer Vorzeit die schönste und für dieses Hobby geeignetste LARP-Location, die ich kenne.

2. NSC hinsichtlich Rollenspiel. (Wurden jeweilige Rollen gut gespielt? Anzahl genügend?)
Ihr wart der Knüller. Was mir von Euch allein an schauspielerischem Können präsentiert wurde, sucht seinesgleichen. Eure Anzahl war nicht nur genügend, sondern in manchen Szenen erschreckend  Zunge. Danke vor allem an jene Kandidaten, die mich persönlich am meisten beeindruckt haben: Tim, Tillmann, Afruss, Tiothep, Andi und Maria. Aber auch alle anderen waren so toll und bestimmt habe ich Unzählige nicht erlebt und tue ihnen mit einer Nichterwähnung unrecht! Danke Euch allen!

3. NSC hinsichtlich Kampf ( Was war gut, was war schlecht, Anzahl?)
Den Kampf habe ich durchweg als sicher und in Ordnung erlebt. Habe hier nichts auszusetzen. Ich hoffe mal, dass es den armen Wasserdungeon-NSCs nicht allzu dreckig geht, da außer Kopftreffern da praktisch nichts möglich war... Sorry noch mal an alle, wenn ich sie da falsch erwischt haben sollte!

3. Kampf allgemein (Gelände, Lichtverhältnisse etc.)
Bis auf ein paar spontan sich verlagernde kleine Scharmützel, die mit den kleinen, etwas blendenden Taschenlampen der SLs schnell beleuchtet wurden, war die Technik hier top, und solche kleinen Ausfälle kann man nicht besser beleuchten.

4. Plot ggf. Unterplots (Was hat gefallen, was war unverständlich?)
Was ich mitbekommen (und verstanden) habe, hat mir sehr gut gefallen, ebenso das Gefühl, dass es soviel ist, dass einer allein gar nicht alle Stränge erfassen kann – und dass das nicht schlimm ist! So ein gutes Gleichgewicht von qualitativ gleichermaßen guter paralleler Spielerbeschäftigung und konzeptionell so hervorragend durchdachter Informationsverknüpfung (klingt kompliziert, ist aber so) habe ich noch nie erlebt.

5. Ambiente (hier zählen gerade die Kleinigkeiten, Taverne gut eingerichtet, ausreichend Fantasyequipment überall, Ausrüstung, Klamotten der NSC´s etc.)
Ich habe in einige Räume nur durch Zufall einen kurzen Blick werfen können, und zusammen mit dem, was mir „offiziell“ präsentiert worden ist, frage ich mich einmal mehr, ob ihr in den letzten Monaten überhaupt ein Sozialleben hattet, liebe Orga. Wie habt ihr das nur alles geschafft? Man merkte wirklich sehr, dass hier zwei schon im Einzelnen exzellente Fundusse (oder Fundi?) zusammengeführt wurden. Diese uniformen schwarz-gelben Fronten sind immer wieder ein Traum...

6.SL (war SL immer präsent? War SL kompetent, gab es offensichtliche Absprachefehler? Ausreichende Anzahl vorhanden?)
Von dieser Seite keine Probleme bei mir vorhanden. Schön war auch, dass spontane Einfälle (wie mein kurzes Zwiegespräch mit Lars als Hydracor bzw. einer seiner Diener, dass meine Frau vor der Gefangennahme rettete) auch in ein so großes und komplexes Gebilde wie diesen Plot Eingang finden konnten.

7. Wurde zuviel oder zu wenig auf Regelwerke geachtet? (Gab es hier offensichtliche Fehler?)
Das Regelwerk hat sich vornehm im Hintergrund gehalten, wie sich das gehört. Fehler habe ich keine bemerkt.

8. Preis-Leistungsverhältnis?
Wer sich hier über den (zugegebenermaßen überdurchschnittlichen) Preis beschwert, ist mit Scheuklappen und Ohrenstöpseln unterwegs gewesen. Im Vorfeld hatte ich noch gezögert, da ich noch niemals soviel für ein Con bezahlt habe, aber jetzt sage ich mit vollem Ernst: Ich hätte auch 250,- bezahlt und hätte das Gefühl gehabt, das Geld wäre top verwendet worden. Wie habt ihr das bloß mit dem Budget fertiggebracht?

9. Was hat dir am Con besonders gut gefallen?
Ein echtes Theaterstück. Eine zweite angemietete, echt bespielbare Burg. Ein Wasserdungeon. All das sind Dinge, die jedes Con, auf dem ich je gewesen bin, einzeln schon als denkwürdig herausgehoben hätten, und hier kam all das zusammen. Wahrscheinlich hat keiner der SCs (und wenn doch, so mag er sich glücklich schätzen) an all dem teilhaben können, aber da kommt wieder, was ich in Punkt 4. geschrieben habe: Qualitativ gleichermaßen gute parallele Spielerbeschäftigung. Jeder konnte sein Highlight finden.
Für mich ganz persönlich stechen vor allem zwei Dinge heraus. Das Erste muss mein Duell gegen Tiothep (und die unfassbar spannende Zeit direkt davor) sein. Wäre mein heißgeliebter, nach LARP-Maßstäben mittlerweile uralter Charakter hier gestorben, es wäre mit einem Lächeln auf den Lippen gewesen. Ich trete gegen einen Gott an, alle Gefährten brüllen meinen Namen... mehr kann man sich vom LARP nicht wünschen.
Das Zweite ist die Genialität, die hinter der Plotidee steht, uns Teil eines Theaterstücks werden zu lassen: Nicht nur, dass die Requisiten und klassischen Theatermechanismen für uns zu einer Wirklichkeit wurden, die wir durch unser Wissen um diese entscheidend, aber nicht grundlegend verändern konnten, da auch wir den Gesetzen unterworfen waren, die im Gegenzug für die Figuren (und eben NICHT die Schauspieler) gelten mussten, auch Elemente wie die Auftritte von Göttern in Menschengestalt, klassischer Tragik und vor allem Epik fanden eine Art der Berechtigung, die ich nur als genial bezeichnen kann. Die Darstellung eines Gottes so zu drehen, dass sie exakt die Maßgaben erfüllen muss, die man als LARP-Veranstalter aber auch nur bringen kann, nämlich normale Menschen, Schminke etc. ... unglaublich clever. Davor kann ich nur meinen Hut ziehen und in stiller Bewunderung aufblicken.
Zwei sehr spezielle, winzige Detail-Highlightsprüche:
a) Nach der Weihung des Hydracorschreins erscheint in Mättis Kelch ein wenig Wasser. Er kostet und sagt, es sei Salzwasser! Ich koste darauhin ebenfalls und Lars kommentiert konsterniert: "Die SCs trinken meinen Plot - schon wieder!"
b) Der sehr bärtige vhaninger Barbar stürtzt sich auf den Dämon im Burghof, ringt ihn kochlöffelschwingend nieder, packt ihn bei den Schultern und brüllt ihm ins Gesicht: "Ich bin die Köchin!"

10. Was war auf dem Con echt schlecht?
Nur zwei Kleinigkeiten von meiner Seite: 1. Trotz einer offensichtlichen riesigen Plotfülle gab es Zeiten, in denen unglaublich viel Wissen vorhanden war, aber dennoch für viele keine Aufgabe. Das kann aber auch an uns selbst gelegen haben. 2. Ich hatte mich auf eine Endschlacht gefreut. Das aber keine kam, war für mich absolut stimmig und passte perfekt in die Epik, und das ist mir genauso wichtig.

11. Wie fandest du deine Mitspieler?
Hätte ich mir eine Spielerschaft zusammenstellen können, hätte sie einen Großteil der Anwesenden umfasst. Zwar kam für meinen Geschmack das Spiel untereinander qualitativ etwas zu kurz, aber das werte ich generell immer eher als gutes Zeichen, was die Veranstaltung betrifft: Je höher die Plotdichte, je mehr zu tun und je gefangener von den Geschehnissen die Spieler sind, umso weniger kommen sie zum gemeinsamen Charakterspiel. Daher kann dies kein negativer Punkt dieser Conkritik für mich sein.

12. Abschlussnote
Eine glatte 1. Keine 1+ wegen der Punkte bei 10., aber noch niemals war ein Con so nahe daran, für mich absolut perfekt gewesen zu sein.
Gespeichert
Carolus
Ork
*
Beiträge: 39


« Antworten #1 am: 30. März 2008, 19:46:06 »

Einfach nur geil, geil und geil ...

Super!!!

Dazu kann man nicht mehr schreiben außer: "Heil Tioptep" - und ein vielstimmiges Kichern erschallt aus aus der Puppenkiste.
Gespeichert
Marco
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 371



« Antworten #2 am: 30. März 2008, 19:50:06 »

Ich kann mich nur meinem vorgänger anschließen.
Dies war meine erste Condra und meine erste Engonien con und ich muss sagen das es mich einfach überwältigt hat trotz das ich schwere verluste hinnehmen musste von 3 Fingern und einem Freund.

Meine persönlichen Highlights waren
1. An ein Tor genagelt zu werden und dann wieder davon abgerissen zu werden
2. Ein Riesiger vharinger der im Wasserdoungen bei jedem treffer aus voller kraft geschriene hat
3. sich selbst die kehle aufzuschneiden
und zu guterletzt wie schon mal gesagt die Köchin in action zu sehen.

Danke auch an die Orga und SL für eure mühen.
Ich will gar nicht wissen wie lange es gedauert hat dieses Buch fertig zu schreiben und wie Lars schon sagte wieviel kopfzerbrechen ihr im vorfeld hattet ihr wart bestimmt schon ne woche vorher auf der burg.

Auch noch mal ein Großes Lob an alle NSC's es war echt cool mit einem Verräter einen Vertrag ausgraben zu gehen das war richtig cool wie er um seine Freiheit gebettelt hat ebenso war es genau so schön einmal die Nekaner in Fleisch und Blut zu sehen
Und die Puppen waren echt angsteinflößend und krank(wahnsinnig)

Zu den Spielern.
Ich habe einige neue Leute kennen gelernt darunter die Vharinger und die haben mich echt beeindruckt von ihrer Spiel weise. Jungs es hat echt spass gemacht mit euch zu spielen. Danke auch an euch

Das gelende war wunderschön es war alles da vom wald zur freien Fläche bis hin zum Burghof.

Im groß und ganze war es eine Sehr schöne Erfahrung für mich und muss mich bei allen Bedanken.

Danke  anbet  anbet  anbet

Gruß Marco
Gespeichert

Ich wars nicht, oder doch?

"When the power of love overcomes the love of power the world will know peace" - Jimmy Hendrix

Es gibt keine Liste und wenn es sie gibt ist alles darauf Gelogen!

Tom? Steuermann? Pff, der hört nur auf das was der Klabautermann sagt.
Carolus
Ork
*
Beiträge: 39


« Antworten #3 am: 30. März 2008, 19:58:29 »

Ich will Bilder zu zwar sofort ... ;-)
Gespeichert
Zuris Winternacht
Krieger
**
Beiträge: 443



« Antworten #4 am: 30. März 2008, 20:02:30 »

einfach geil - muss man da mehr sagen? ^^
Gespeichert

Grösse allein ist nicht entscheidend.
Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig
als ein Elefant in seinem ganzen Leben.
Lix
Condra-Mitglied
Titan
*****
Beiträge: 3918



« Antworten #5 am: 31. März 2008, 01:53:55 »

Hach, Leute, das geht runter wie Öl! Und jetzt beginnt mein vielzitiertes "Leben Nach Congonien"...
Aber erstmal falle ich tot ins Bett, ein koherentes Statement kriege ich heute nicht mehr hin.
Gespeichert
Juergen
Condra-Mitglied
Waldläufer
**
Beiträge: 199



« Antworten #6 am: 31. März 2008, 02:50:29 »

Ihr wollt Bilder?
Mist... schon wieder nix mit Schlaf...

Habe gerade mal meine Bilder durchgeschaut und in die Condra-Galerie geladen. Alles was ich noch von anderen bekomme folgt.


Ansonsten vielen Dank an alle Spieler, NSC und Mitorgas für dieses klasse Con.

Besonders toll fand ich die riesige Auf-und Abbauhilfebereitschaft.

Es waren schon 17 Leute Mittwoch morgens zum LKW beladen da und auf der Burg dann 30 und mehr. Und eben um 02 Uhr nachts waren immer noch genug da um den LKW wieder zügig abzuladen.

Grüße
Juergen

PS
Mein persönlicher Favorit ist:


Leider ist es etwas pixelig, aber ich glaube die Stimmung ist erkennbar.
Gespeichert

Reich ist derjenige, der mit dem was er hat, zufrieden ist.
Lara
Condra-Mitglied
Deppenmagier
***
Beiträge: 671



« Antworten #7 am: 31. März 2008, 08:24:03 »

Also: Das könnte jetzt was länger dauern.... Lächelnd

Zuerst möchte ich mich bei Tobi, Tim, Andi, Lina, Gerard nd Dominik für Tragen, Betreuung und Verarztung bedanken!!!!!!!
meinem Fuß geht es nachwievor bescheiden und ich werde heute nachmittag auch damit zum Arzt "gehen".

Der Con war ... WOW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich sag einfach mal DANKE an:

- den, der das tolle Wetter gemacht hat

- natürlich an die Orga und die SL - großartige Leistung!!  anbet

- Gerard und Annika, für Fundus und Schminke ( und alle die sich dort noch beteiligt haben!!!)

- alle NSC´s mit denen man auch ohne SC´s toll intime spielen konnte

- Günni,  für einen wahnsinns Puppetmaster...( soll ich das Video wirklich nicht bei Youtube reinsetzen???)

- die Rote Schwardrone und ihr atemberaubender Feuertanz

- Tiotep....das war echt was fürs Auge

- für die tolle Parteiwechslung von Jerevan zu Tiotep...( was man mit ein wenig Körperbeherschung so alles erreicht...)

- Für die Formation....( ich hab mich gefühlt wie beim Bund )

- Andreas, für seine weinerliche Stimme in der Endszene

- Tim, für.........ach...göttlich ( snief )

- großer Andi in kleiner Rüstung

- den SC mit dem Hörnchen ( sven oder so...ist das richtig???) - danke für den Tanz

- Alf und Günni für " Met, Met, Wein......" - achja und für die Knöpfe

- Gorix...( sitze ich jetzt eigentlich immernoch versteinert in der Burg?Huch - Holt mich ab!!!!)

- die SC´s de mich nie töten sondern immer gleich gefesselt mitnehmen wollten.....warum eigentlich?

- für die tollen irritierten Gesichter der SC´s beim ersten Auftritt der Puppets im Burghof.

- die kleine Bühneneinlage der Puppets vor der Burg, mit anschließendem Gemetzel  :waf2:

- Kathi, für die Mühe bei Dornröschen

- Micha, für Dangermaus!! Cool

- Münster , für die Sterne und Orion!!

- die nun saubersten NSC´s die sich stundenlang im Wasser aufhielten

- dafür, daß ich lange nicht mehr soviel Spaß hatte, daß wir uns alle super verstanden haben, daß wir so gut in der Gruppe harmonierten und jeder seine Ideen so gut umsetzten konnte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

- alle die ich vergessen habe zu erwähnen, weil ich entweder ihre Namen vergessen habe, oder immer noch übermüdet bin:  Es war mir eine Ehre mit euch spielen zu dürfen!!!!!!!!!!!!!  ( warum gibbet hier kein Verbeuge-smiley???)               condra
Gespeichert

Stau is nur hinten blöd, vorne gehts!
Lara
Condra-Mitglied
Deppenmagier
***
Beiträge: 671



« Antworten #8 am: 31. März 2008, 08:26:28 »

und bevor ich es vergesse: die Mehrheit der Nsc´s hat beschlossen:
Wir wollen einen Extra-con nur für die Puppets!!!!!!!!!!!!!!
go puppets - go puppets -... Lächelnd
Gespeichert

Stau is nur hinten blöd, vorne gehts!
BlackandGold
Söldner
**
Beiträge: 231


« Antworten #9 am: 31. März 2008, 09:52:37 »

Bilder und Videos:
http://www.blackandgold.de/gallery/e4c10
Gespeichert
Carsten
Söldner
**
Beiträge: 221



WWW
« Antworten #10 am: 31. März 2008, 09:59:05 »

Ich kriege das Grinsen nicht aus dem Gesicht, kann mir jemand helfen? Lächelnd

Meine Auswahl an schönsten Szenen und Zitaten:

Zitat:
„Wenn mich jetzt einer fragt, ob es Neuigkeiten gibt, dann schrei ich!“
Markgraf Jerevan nachdem er und eine Reihe anderer SC’s von Quintus und Answin eine Einweisung in Ihr Leben und in condrianische und nekanische Geschichte erhielt und damit die Inhalte von 6 Jahren Spiel (Condra 6 –10 und Engonien 3) reflektieren konnte ... äh ... mußte.

Szene:
Der getanzte erste Auftritt des Puppet-Masters mit Walzermusik im Burghof und die ungläubigen Gesichter der SC’s, seine tragisch-gespielte Sterbeszene und das darauf folgende monotone Puppet-Handgeklapper, in das selbst SC’s einfielen.

Szenen:
Der Auftritt Tioteps als stolzer, heroischer Prinz der Schlachten der Nekaner mit den Feuertänzern der Roten Schwadron, sein Duell mit Markgraf Jerevan und später mit seinem Bruder Gladius, welches die SC’s zu lautem Anfeuerungen „Tiotep!Tiotep!“ animierte und die damit von den NSC’s die letzte Kraft an Selbstbeherrschung und Ernsthaftigkeit abverlangten. Sein zweites Duell mit Gladius und seine Wandlung zu Tior, dem wolfsköpfigen und bluttrinkenden Gott des Krieges von Engonien. GEIL!

Szene:
Der erste Angriff der Nekaner in der Legende nach ca. 1,5 Stunden Training mit Schlachtordnung und Befehlskette und das Entsetzen auf den Gesichtern der SC’s über diese geschlossene Formation.

Szene:
Als Assassinen (NSC) durch das Tor in eine nahezu ausgestorbene Burg einzudringen, einen Wachmann zu ermorden, den Turm zum Gemach über eine elendig knirschende Holztreppe empor zu schleichen, über die schlaftrunkene Burgherrin herzufallen, die sich jedoch recht erfolgreich hinter einem Buckler (!) verschanzt hat, nur um dann entsetzt von einem heroischen Hauptmann im Schlafrock und Schlapphut erschlagen zu werden. Ein Bild für die Götter! Glückwunsch auch an die beiden SCs! Die Szene war mit Anlauf der Assassinen durch den Burghof bis zum Turmgemach ausgespielt! Ihr hattet weniger als 8 Minuten, um nach erhalt der Nachricht von Euren Bett bis zum Gemach zu kommen und wart auf dem Punkt vor Ort! GEIL!

Szene:
Die Peinliche Befragung im Verhörzimmer der Langoleers an der ich als Folterknecht teilnehmen durfte. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einem eine Freude bereiten, also Nadeln und Pinzetten, vielleicht noch ein Brenneisen ... zur Knochensäge sind wir ja gar nicht gekommen. Lächelnd

Szene:
Der Auftritt Destruteps in der Endszene der Legende von A-Z. Tim, wenn Du noch einmal Zweifel hast, etwas nicht spielen zu können, dann leg diese Zweifel ab! Ich wüßte nicht, was das für eine Rolle sein sollte.
Gespeichert

Carsten

<Geiranger Orga>

neka
----------------------------------------------------------
Same thing we do every night, Pinky.
Try to take over the world!
Mätti
Condra-Mitglied
Draco
****
Beiträge: 2501



« Antworten #11 am: 31. März 2008, 13:08:20 »

24 Stunden rum und ich denke dass ich noch mehrere Tage brauche um die ganzen Bilder und Eindrücke zu sortieren und das Erlebte zu verarbeiten.
Ich möchte mich bei allen von Orga bis NSCs herzlich bedanken.
Ihr habt mit viel Herzblut ein Jubiläumscon gestaltet das mich sehr berührt hat.

Danke!

1. Gelände (Wie fandest du das Gelände, die Umgebung, ist es für einen Con geeignet?)
Mein erstes Con auf der Burg. Und bis auf die längere Anreise habe ich eigentlich keine Kritikpunkte. Die Burg ist schön und bietet viel Ambiente (und ein Schwimmbad, dazu später mehr).
Das Gelände und der Wald sind für Larp optimal und wurde auch genutzt.

2. NSC hinsichtlich Rollenspiel. (Wurden jeweilige Rollen gut gespielt? Anzahl genügend?)
Ja, was kann ich hier groß schreiben?
Ich habe keinen NSC miterlebt oder gar von ihm gehört der in irgendeiner Weise schlecht gespielt hat. Von der einfachen Springerrolle bis hin zur großen Charakterrolle, IHR SEID SUPER!
Highlights
- Die Theatergruppe, die wirklich ein Stück aufgeführt hat.  Brilliant!
- Günni und seine Puppen
- Die Aufmärsche der Nekaner, vor allem in Zusammenhang mit dem Duell und den Feuertänzern
- Andi und Stefan als Göttersöhne
- Tim der als Destrutep die beste NSC Rolle meiner Larpgeschichte gespielt hat und damit Spieler zum Weinen gebracht hat.

3. NSC hinsichtlich Kampf ( Was war gut, was war schlecht, Anzahl?)
Ich habe nur ein paar Kämpfe wirklich mitgemacht. Das was ich gesehen und gespürt habe war gut. Das erste Con auf denen ich keine störenden Stoppbefehle mitbekommen habe.
Die choreografierten Kampfszenen waren sehr schön mitanzusehen.
Die Anzahl und Power der NSC war gut gewählt und zu den teilweise krassen Charakteren genau richtig.

4. Plot ggf. Unterplots (Was hat gefallen, was war unverständlich?)
Im Vorfeld habe ich mir viele Gedanken gemacht welche losen Enden ihr aufgreift. Das ihr es auf diese Art und Weise geschafft habt den Hintergrund der beiden Länder so nachvollziehbar miteinander zu verbinden, dass habe ich wirklich nicht erwachtet.
Der Plot war in sich schlüssig und für die Spieler sehr gut greifbar.

5. Ambiente (hier zählen gerade die Kleinigkeiten, Taverne gut eingerichtet, ausreichend Fantasyequipment überall, Ausrüstung, Klamotten der NSC´s etc.)
Die Kostüme und die Schminke der NSC, die vielen Details in manchen Räumen der Burg und im Freien. Soviele Einzelheiten die mir immer wieder vor Augen liegen.
- viele, große Banner
- das Geschichtenbuch, welcher Wahnsinnige hat das geschrieben?
-die Kiste im Schrein mit der Jürgen und alle die daran beteiligt waren mein Bewunderung auf ihrer Seite wissen. Christoph, ich und zwei mir nicht bekannte SC haben von Donnerstag auf Freitag vergebens versucht das Ding aufzubekommen.
- die Kostüme der Götter
- die Schminke der Puppen
- aber vor allem die Nutzung des Schwimmbads. Als ich mich mit Tilman und Nico geprügelt habe wollte ich garnicht mehr raus aus dem Wasser


6.SL (war SL immer präsent? War SL kompetent, gab es offensichtliche Absprachefehler? Ausreichende Anzahl vorhanden?)
Immer wenn ich eine brauchte war sie da und hat mich kompetent beraten. Nur einmal gab es eine Ansage die von verschieden SL unterschiedlich gegeben wurde und zu ziemlicher Verwirrung auf meiner Site geführt hat.
Mein dank gilt an dieser Stelle den SLs die im Wasserdungeon oder wo auch sonst ihren Mann gestanden haben und so leider einen Großteil der schönen Szenen verpasst haben.

7. Wurde zuviel oder zu wenig auf Regelwerke geachtet? (Gab es hier offensichtliche Fehler?)
Wie immer alles richtig ;-).

8. Preis-Leistungsverhältnis?
Mein bisher teuerstes Con. Ich war von Anfang an skeptich ob es sich lohnen kann soviel Geld für ein Con auszugeben.  Nun bin ich mir sicher dass mein Geld sinnvoll investiert ist, und ich seelenruhig auf mein Konto schauen kann.
Die Punkte die ich weiter oben schon erwähnt habe waren es mir wert.

9. Was hat dir am Con besonders gut gefallen?
Tja das ist jetzt der Punkt an dem ich wohl nie fertig werde.  Immer wieder überschlagen sich meine Eindrücke. Und ich freue mich schon auf die endlosen Erzählungen in nächster Zeit.
Erstmal kann ich sagen das dieses Con aus Charaktersicht die Welt um 180 Grad gedreht hat. Und so wie das geschehen ist gefällt es mir sehr gut.

10. Was war auf dem Con echt schlecht?
- Vereinzelt gab es größer Zeitspannen in denen ein Großteil der Spieler nichts zu tun hatte
- Die Essensversorgung der Burg ist aus meiner Sicht für Converhältnisse nicht ausgelegt

11. Wie fandest du deine Mitspieler?
- ein geballte Ladung Larperfahrung
- super Schauspieler!
- sehr änhliche oder kompatible Spielstile.
Eine Mischung die dem Con wirklich sehr gut getan hat.

12. Abschlussnote
Von mir eine 1. Definitiv eins meiner schönstens Cons als Spieler, dass ich wohl auch super gerne als NSC erlebt hätte.
Gespeichert

“Regardless of what I think about Islam or Wicca or any other religion, the fact is that it's a group of people. Every faith has its ceremonies. And since it's made up of people, every faith also has its assholes.”
Nell Feldor
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 444



« Antworten #12 am: 31. März 2008, 15:30:09 »

Hallo Lieber Verein

Ich fand dieses Con überaus, hervoragen, grandios, überwältigend ... ( Vokabular begrenzt) Ich habe troz meines Todes, den Ich der Orga als ein Lob auspreche da es Konsequent und Geil war, sehr viel mitbekommen. Es ist doch immerwieder erschreckend das ich mir den richtigen Verein ausgesucht habe.

-Lob und Dank an
 -Alle und besonders an diejenigen die sich sooo viel arbeit gemacht haben

Immer wieder auch als NSC

Liebe Grüße Basti
Gespeichert

Seht da das Glühwürmchen
Nell Feldor
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 444



« Antworten #13 am: 31. März 2008, 15:35:50 »

Ja ich bin kein Mann der Worte und vieles wurde schon gesagt aber eins habe ich noch vergessen.

Mein Highlight war der Bühnenwechsel von Theater zu Schlacht ^^ Danke
Gespeichert

Seht da das Glühwürmchen
Lara
Condra-Mitglied
Deppenmagier
***
Beiträge: 671



« Antworten #14 am: 31. März 2008, 17:37:31 »

also sollte ja kurz bescheid geben: war beim Arzt und hab nen Bänderriss Traurig
Gespeichert

Stau is nur hinten blöd, vorne gehts!
Seiten: [1] 2 3 ... 7
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Theme based on Diablo3 theme by Vaun.
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 18 Zugriffen.