19. August 2022, 08:58:56 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Protokoll der Jahreshauptversammlung  (Gelesen 1251 mal)
Maria
Queen of Deadlines
Globaler Moderator
Titan
*****
Beiträge: 4148



« am: 23. Februar 2003, 19:32:08 »

2. Jahreshauptversammlung  -  14.Februar 2003                                                                    

Der Vorsitzende begrüßte die Anwesenden und verlas die Tagesordnung, die genehmigt und  nach der sodann verfahren wurde. Zur Schriftführerin wurde Maria Theißen bestimmt.
Der Vorsitzende Lars Raasch hielt seinen Bericht über die Vereinsaktivitäten des Jahres 2002 in lockerer Form. Er erinnerte an unsere letzte Taverne, den „Haller 4“, die Jurteneinweihung im Februar (bei –10°) und an das Online-Gehen unserer neuen Vereinsseite im April. Die neue Seite sollte den Verein in der Öffentlichkeit besser repräsentieren. Diesen Zweck erfüllte auch unser erster Auftritt im Fernsehen, in der Lokalzeit des WDR in einem dreieinhalbminütigem Beitrag über den Verein. Lars Raasch erzählte  von Condra 6, das als unser erstes Con an zwei Orten gleichzeitig stattfand, in Dreistegen und der Grillhütte Mützenich und das zwar sehr gelungen, aber definitiv auch unser letztes „Schlachten-Con“ war. Die Kanutour im Frühling bewies genau wie die Jurteneinweihung die Kälteresistenz der Vereinsmitglieder.
Wie auch im letzten Jahr waren sie auch eifrige Besucher der Mittelaltermarkts in Heimbach und des mittelalterlichen Marktsingens in Aachen.
Die nächste Großveranstaltung war das eintägige Anfängercon „Condra light“ im Belgenbachtal, das auch einige Neueinsteiger aus der Region auf den Verein aufmerksam machte. Wegen dieses Projekts im Oktober wurde das dreitägige „Condra 7“, das für den Sommer/Herbst angesetzt gewesen war, auf den Winter verschoben und fand dann Ende Januar statt.
Nach dem Bericht des Vorsitzenden folgte der Bericht der Kassiererin Susanne Evans.
Auch die Kassenprüfer bestätigten, dass alles in Ordnung war und die Kasse stimmte.
Der Haushaltsplan 2003 sieht relativ mager aus, da nur mit einem verfügbaren Betrag von
250 Euro gerechnet werden kann und dies nach Einzahlung aller Beiträge (4 Austritte, 4 Eintritte und noch 2 Neueintritte in Aussicht)und Abrechung der Kosten für Bank, Ver-sicherung und Internetprovider. Allerdings ist damit bereits eine Rücklage für die Jurte sichergestellt, die zwar schon länger angedacht, aber noch nicht realisiert worden war. Größere Anschaffungen kommen nicht mehr in Frage, und so wurde darüber abgestimmt, ob die Mitglieder damit einverstanden sind, dass über Anschaffungen ad hoc entschieden wird. Dies wurde einstimmig verabschiedet.
Nachdem Julia Fink zur Wahlleiterin gewählt und Karsten Zingsheim zum Wahlhelfer bestimmt worden war, wurde die Anwesenheit von 14 Stimmberechtigten festgestellt und die Vorstandsmitglieder jeweils einstimmig entlastet.
Vor Beginn der Wahlen wurde darüber abgestimmt, ob bei nur einem vorgeschlagenen Kandidaten/einer vorgeschlagenen Kandidatin eine offene Wahl durchgeführt werden sollte,
sofern niemand auf einer geheimen Wahl bestehe. Dies wurde einstimmig angenommen.
Für den Posten des Vorsitzende wurde Lars Raasch vorgeschlagen, und offen mit 12 Stimmen und 2 Enthaltungen wiedergewählt.
Für den Posten der/des 2. Vorsitzenden wurden Frank Barta und Néomi Havinga vorgeschlagen. In einer geheimen Wahl wurde Néomi mit 10 zu 2 Stimmen mit 1 Enthaltung und 1 ungültigen Stimme wiedergewählt.
Für den Posten der Geschäftsführerin wurde Maria Theißen vorgeschlagen und offen mit 13 Stimmen und einer Enthaltung gewählt.
Als stellvertretende Geschäftsführerin wurde Julia Fink vorgeschlagen und offen mit 12 Stimmen und 2 Enthaltungen gewählt.
Als Kassiererin vorgeschlagen wurde Susanne Evans und offen mit 12 Stimmen und 2 Enthaltungen gewählt.
Als stellvertretender Kassierer wurde Oliver Osterbrink vorgeschlagen und offen mit 13 Stimmen und 1 Enthaltung gewählt.
Als Materialwart wurde Christian Kürschner offen mit 13 Stimmen und 1 Enthaltung gewählt.
Als 1.Kassenprüfer wurde Tilman Floehr mit 13 Stimmen und 1 Enthaltung gewählt.
Zum 2. Kassenprüfer wurde Matthias Sperling geheim mit 10 Stimmen, 3 Gegenstimmen
und 1 Enthaltung gewählt.
Da keine Anträge vorlagen, weder in schriftlicher noch in mündlicher Form, konnte dieser Punkt der Tagesordnung übersprungen werden
Wie immer war der Punkt „Verschiedenes“ der dankbarste, da der Webmaster Andreas Poschen einen kurzweiligen Bericht über den Erfolg der Internetseite hielt. Seit dem 26.11. 2000 (damals noch die alte Version) verzeichnete die Seite 16726 Besucher. Seit der Neugestaltung lassen sich die Zahlen genauer bestimmen und es ist auch interessant zu sehen, woher die Besucher kommen. Auch die Beurteilung der Seite ist zufriedenstellend, aber im Anschluss wurde über Verbesserungsmöglichkeiten nachgedacht. So soll der Inhalt der  In-time-Seite auf weniger Punkte reduziert werden und statt der update-intensiven Punkte die Condra-Fanfare die aktuellen Kampagnenereignisse aufnehmen. Das neue Forum ist ja gut frequentiert, daher soll das Interne Forum, das zuletzt weniger Beachtung erhielt, darin eingebunden werden, genau wie ein Forum für In-time-Gespräche.  Außerdem angedacht ist eine Vorstellung von Spielcharakteren.
Als abschließendes Thema wurde besprochen, welche Art von und wie viele Veranstaltungen die Mitglieder dieses Jahr wünschen.
Neben einem eintägigen Larp, das evtl. auch wieder ein Anfängercon sein kann, und einem dreitägigen Larp (Condra Cool sind folgende Aktivitäten angedacht:
- Bastelsessions und Fortführung unserer Trainingszeiten
- eine Vereinsfahrt z.B. in das mittelalterliche Dorf in Holland oder zu Burgen
- ein richtig großes Sommerfest
- das Kinderfest der Regionalstelle und des Café Internationals
- die 650-Jahrfeier
- die Cons anderer Veranstalter
Nachdem auch noch über Lagermöglichkeiten für den Fundus diskutiert worden war, sprach der Vorsitzende das Schlusswort und der Rest des Abends blieb Gesprächen in geselliger Runde vorbehalten.

Imgenbroich, 22. Februar                                                                 Protokollantin:
Maria Theißen, Geschäftsführerin
Gespeichert

Squirrels on my lawn
are never there
when I hold the hose.
(Lorna Dee Cervantes "American Haiku")
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Theme based on Diablo3 theme by Vaun.
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 18 Zugriffen.