06. Juli 2020, 04:03:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Experimenthalle Vita  (Gelesen 2616 mal)
Lix
Condra-Mitglied
Titan
*****
Beiträge: 3918



« Antworten #15 am: 07. November 2016, 21:38:57 »

Mit einem kräftigen Ruck zieht Lix das Metallknäuel aus Sam. Es gleitet mit einem ekelerregenden Schmatzen, aber völlig spur- und schmerzlos durch sie hindurch. Das Ziehen lässt sofort nach. Ein letztes Mal ertönt die Stimme, diesmal verzerrt und hasserfüllt, aber im ganzen Raum hörbar. "Das wirst du bereuen! Du und dein elender Zwilling! Ihr werdet beide brennen! Eure Seelen gehören mir..."

Lix schnaubt verächtlich, brummelt etwas von "...stell dich hinten an, du Pfeife..." und lässt das Knäuel in einer bleibeschlagenen Truhe verschwinden. Sie wischt sich die Hände ab und wendet sich den Schülern zu, die bereits angefangen haben, ihre Paraphenalien aufzuräumen.
"Sehr gute Arbeit, Adepti! Ich würde sagen, wir machen die Nachbesprechung morgen nach dem Frühsport. Von dem ihr hiermit befreit seid. Ruht euch gut aus und überlegt schonmal, wie wir das extrahierte außersphärische Fragment möglichst gefahrlos entsorgen, das gehört nämlich zu einem ordentlichen Exorzismus auch dazu. Man kann ja nicht immer alles in den Dunkelsee werfen...
Oh, und Daron, würdest du uns zu Schwester Erika begleiten, sobald unsere Patientin wieder laufen kann?"

Die Schüler sind außer Atem, aber die Stimmung ist gelöst. Lachend und schwatzend räumen sie zusammen mit Lix den Ritualkreis ab. Kurz bevor die Ersten den Saal verlassen wollen, hält Lix sie noch einmal kurz zurück.

"Denkt daran, so etwas kann -und wird mit großer Wahrscheinlichkeit- jedem von uns in unserem Leben passieren. Manchen sogar mehrmals... Die Geheimnisse, die bei einer solchen Prozedur ans Licht kommen, sind immer unangenehm und sehr persönlich. Ihr wollt ja auch nicht, dass euer Arzt eure peinlichen Krankheiten herum erzählt, deshalb: größte Diskretion! Auch wenn es tolle Geschichten sind, die andere gerne hören würden; erzählt niemals etwas herum, das ihr bei einem Exorzismus über jemanden gelernt habt. Abgesehen davon lügen Dämonen ständig wie gedruckt... Genug gesabbelt, ihr wisst Bescheid, feiert euren Erfolg, wir sehen uns morgen wieder!"

Der Saal leert sich, bis nur noch Lix und Daron im Raum sind. Lix kramt in ihrer Truhe herum und Daron hat sich neben Sam auf den Boden gehockt und kaut auf seinen Fingernägeln herum.
Gespeichert
Lara
Condra-Mitglied
Deppenmagier
***
Beiträge: 671



« Antworten #16 am: 09. November 2016, 12:15:03 »

Sam setzt sich auf und schaut den Schülern die den Raum verlassen nach. Das ganze hat sich angefühlt wie ein schlechter Traum, mit mehr Schmerz, aber eben nicht so schlimm wie sie es sich ausgemalt hatte. Jedoch wiederholen sich die Worte in ihrem Kopf... Zwilling? Seelen?...

"Danke..."sagt sie in den Raum hinein. Ihre Stimme klingt zerbrechlich. Sie räuspert sich.
Langsam versucht sie aufzustehen, auch wenn es sehr wackelig ist und sich in ihrem Kopf noch alles dreht
Gespeichert

Stau is nur hinten blöd, vorne gehts!
Lix
Condra-Mitglied
Titan
*****
Beiträge: 3918



« Antworten #17 am: 10. November 2016, 15:12:01 »

Als Sam wackelig aufsteht, springt Daron auf. Er beobachtet ihre Bewegungen sehr genau, entscheidet dann aber wohl, dass sie weder gestützt noch gelöscht werden muss und lässt ihr Zeit, sich zu bekrabbeln.

Als sie wieder halbwegs gerade steht, packt Lix die Kiste unter den Arm und gestikuliert zur Tür.

"Gehen wir?"

Die drei verlassen den Saal in Richtung des Krankenzimmers.
http://forum.condra.de/index.php?topic=4481.0

« Letzte Änderung: 10. November 2016, 15:38:10 von Lix » Gespeichert
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Theme based on Diablo3 theme by Vaun.
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.141 Sekunden mit 18 Zugriffen.