08. Juli 2020, 23:33:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6
  Drucken  
Autor Thema: Vogtei Nachtwall  (Gelesen 13189 mal)
Jaenelle
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 360



« Antworten #15 am: 27. Juli 2010, 13:26:37 »

"Danke, wenn es euch nicht zu viel Mühe macht, nehme ich euer Angbot etwas zu essen und zu trinken gerne an."
Sie lächelt freundlich, legt sachte die Bögen neben den Stuhl und nimmt Platz.
Gespeichert
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #16 am: 27. Juli 2010, 15:27:09 »

"Stets zu Diensten." Erwidert Devina und verschwindet mit raschelnden Röcken aus dem Zimmer. Wenige Minuten später betritt ein schüchternes Mädchen mit geflochtenen Zöpfen und einem reinlichen Häubchen das Zimmer. Über dem schlichten hellen Kleid trägt sie eine Schürze. Sie knickst etwas unbeholfen, als sie, ein Tablett in der Hand, den Raum betritt. "Seid gegrüßt." spricht sie und legt das Tablett vor Jaenelle auf dem Tisch ab.
Auf dem Tablett findet Jaenelle einen Krug mit Wasser und einen bereits gefüllten Tonbecher, ebenso einen etwas kleineren Krug mit Met. Daneben einen Kanten Brot, Butter und große Stücke Käse und Wurst, einen Apfel, ein Schälchen mit Nüssen und Trockenobst und ein blitzeblank poliertes, in ein weißes Tuch geschlagenes, Messer.
"Seid Ihr mit der Auswahl zufrieden? Darf es noch etwas sein?" fragt sie höflich. "Der werte Herr wird sicher gleich kommen."
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Jaenelle
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 360



« Antworten #17 am: 28. Juli 2010, 11:21:41 »

Jaenelle schenk dem Mädchen eines ihrer seltenen, herzlichen Lächeln.
"Ich danke dir, das ist ein sehr angenehmes Mahl und wird mir die Wartezeit sehr versüßen."
Sie nimmt einen Schluck Wasser.
"Mein Name ist Jaenelle. Wie heißt du? Möchtest du mir Gesellschaft leisten und mitessen?" Fragt sie freundlich.
Gespeichert
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #18 am: 28. Juli 2010, 19:57:04 »

Als Jaenelle sich bedankt knickst das Mädchen und strahlt sie an. Dass aber auch ihr Fragen gestellt werden könnten, damit hat sie wohl nicht gerechnet. So erschrocken starrt sie Jaenelle an, dass diese sich fast schon fragt, ob sie irgendetwas angestellt hat. "Oh, verzeiht", spricht die Kleine plötzlich, "das war unhöflich von mir. Mein Name ist Marie. Ich... ich... eigentlich muss ich gleich wieder in die Küche, aber ich kann Euch gerne Gesellschaft leisten, bis Devina wieder kommt... Wenn Ihr das denn wollt." Sie wirkt zwar etwas unsicher, aber in ihren Augen blitzt die pure Neugier, insbesondere als ihr Blick auf die Bögen fällt.
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Jaenelle
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 360



« Antworten #19 am: 28. Juli 2010, 23:14:12 »

"Gerne, wenn du dadurch keinen Ärger bekommst."
Der neugierige Blick auf ihre Arbeiten entgeht Jaenelle nicht. Es scheint ihr gut zu tun und Sicherheit zu geben, dass ihre Werke Interesse und Neugier wecken.
"Möchtest du sie dir gerne anschauen?" Fragt sie freundlich und deutet auf die beiden Bögen neben sich. "Ich habe sie dieser Tage erst fertig gestellt."
Gespeichert
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #20 am: 28. Juli 2010, 23:29:15 »

"Darf ich? Wirklich?" fragt Marie ungläubig. Langsam tritt sie näher und... Da geht die Tür auf und Devina tritt herein, schaut etwas überrascht, dass Marie immer noch hier war, muss dann aber ein Lachen unterdrücken, als sie sieht weshalb dem so ist. Dann wendet sie sich Jaenelle zu: "Auf Kaja  müsst Ihr wohl noch etwas warten. Er hat sich zum Beten zurückgezogen und Elias vor der Tür positioniert und der erfüllt seine Aufgaben bedingungslos. Mit anderen Worten: Selbst wenn der gesamte Nachtwall von Nekanern umgeben wäre, würde keiner von ihnen an Kaja gelangen." schmunzelt sie. "Aber er sagte, gegen Abend würde Kaja wohl wieder hinauf kommen. Kann ich in der Zwischenzeit noch etwas für Euch tun? Obwohl Ihr, wie ich sehe, in guter Gesellschaft seid." Dabei streicht sie der kleinen Marie übers Haar.
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Jaenelle
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 360



« Antworten #21 am: 29. Juli 2010, 13:00:11 »

Jaenelle strahlt übers ganze Gesicht ob des Interesse des kleinen Mädchens. "Ja, du darfst."
Dann nimmt sie Devina wahr und hört ihr aufmerksam zu. Sie nickt. "Gut, dann werde ich auf ihn warten. Aber draussen auf der grossen Wiese."
Sie grinst. "Wenn ihr keine Einwände habt würde ich das Essen einpacken, und Marie gerne mit nehmen, wenn sie denn möchte, und sie mit den Bögen vertraut machen." Sie lächelt die Kleine und Devina an.
Gespeichert
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #22 am: 29. Juli 2010, 16:53:04 »

Marie staunt nicht schlecht, ob des Angebotes. Von allen Seiten betrachtet sie die Bögen. Jedes einzelne Detail scheint sie sich einprägen zu wollen. Devina lächelt und nickt der Kleinen ermuntigend zu. "Ja, das sollte kein Problem sein." Dann flüstert sie ihr etwas zu und Marie läuft mit strahlendem Gesicht hinaus. Devina schaut ihr noch hinterher, als sie zu Jaenelle spricht: "Ich habe noch nie jemanden gesehen, der so begeistert von Pfeil und Bogen ist, wie sie. Und sie ist ziemlich gut, das muss man ihr lassen."
Jaenelle hat noch nicht zu Ende gepackt, da steht Marie schon mit einem Bogen und einem Köcher voller Pfeile in der Tür.
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Jaenelle
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 360



« Antworten #23 am: 30. Juli 2010, 23:09:52 »

Jaenelle lächelt Devina an und beeilt sich die letzten Reste zusammen zu packen. "Danke, ich galube, so wird das für uns beide ein sehr angenehmer Nachmittag."

Sie schaut zu Marie, nickt ob der Dinge, die sie mitgebracht hat. "Komm, laß uns auf die Wiese gehen und zusammen die Bögen testen. Wie ich sehe, hast du deinen eigenen mitgebracht. Das ist gut. dann könnenw ir sie alle drei miteinander vergleichen und sehen, welche Vorzügen udn Nachteile sie aufweisen."

An devina gewand: "Wäret ihr so freundlich udn würdet mir einen Boten senden, sobald Kaja ein wenig Zeit für mich hat?"

Sacht nimmt sie die mitgebrachten Bögen in den Arm und schaut in Richtung Türe. "Wollen wir los Marie?"
Gespeichert
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #24 am: 01. August 2010, 22:25:30 »

Als es schon langsam dunkel wird und Jaenelle und Marie von ihrem kleinen Ausflug aufbrechen wollen, kommt Devina auf die beiden zu. "Kaja ist vom Beten zurück. Ich werde Dich jetzt zu ihm bringen." Dann Marie zugewandt: "Und? Hattet ihr Spaß?" Zärtlich wuschelt sie der Kleinen über den Kopf. Dann schaut sie Jaenelle fragend an.
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Jaenelle
Condra-Mitglied
Krieger
**
Beiträge: 360



« Antworten #25 am: 05. August 2010, 12:36:20 »

Jaenelle wirkt vollkommen ruhig und ausgeglichen. "Das war sehr gut Marie, versuch auszuatmen, während du den Pfeil fliegen läßt." Dann bemerkt sie Devina und grinst sie an. "Oh, das ist gut, danke sehr."

Jaenelle zieht einen schön gearbeiteten Pfeil aus ihrem Köcher und reicht ihn Marie. "Der ist für dich, damit du immer dein Ziel vor Augen behälst." Sie lächelt die Kleine fast liebvoll an. "Wenn du möchtest, steht dir meine Türe allzeit offen. Bitte entschuldige mich jetzt, ich möchte mit Kaja reden."

An Devin agewand. "Laßt uns gehen."

Gespeichert
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #26 am: 23. August 2010, 12:00:18 »

Die Kleine grinst wie ein Honigkuchenpferd, als sie sich bedankt. Neugierig begutachtet sie den neuen Pfeil.

Devina nickt Jaenelle zu und geht voran. Durch den Burghof, vorbei an den Wachen und vielen Menschen, die geschäftig herumwuseln. Auch nachdem die beiden die Feste betreten haben scheint der Weg nicht so recht enden zu wollen. Jedem Gang folgt ein weiterer... und noch einer... Vielleicht hinter dieser Tür? Nein, doch nur ein weiterer Gang.
Endlich sind sie angekommen. Devina lächelt der Wache zu und klopft an.
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Mätti
Condra-Mitglied
Draco
****
Beiträge: 2501



« Antworten #27 am: 26. August 2010, 22:54:41 »

"Herein!"
Gespeichert

“Regardless of what I think about Islam or Wicca or any other religion, the fact is that it's a group of people. Every faith has its ceremonies. And since it's made up of people, every faith also has its assholes.”
Lhaya
Condra-Mitglied
Mesiter
****
Beiträge: 1323



« Antworten #28 am: 26. August 2010, 23:22:54 »

Im naechsten Augenblick schwingt die Tuer auf und man hoert das Rascheln ihrer Roecke, noch bevor Devina endgueltig den Raum betritt. Sie geht auf Kaja zu und nimmt das Tablett, das sie ihm gebracht hat, wieder mit. "Hier ist Jaenelle. Soll ich euch noch etwas bringen, oder...?" Sie fluestert ihm noch schnell etwas zu und schaut ihm dann tief in die Augen.
Dann rueckt sie noch einen Stuhl fuer Jaenelle heran.
Gespeichert

Ich bin klein, ich darf das!
Mätti
Condra-Mitglied
Draco
****
Beiträge: 2501



« Antworten #29 am: 27. August 2010, 09:24:37 »

Kaja nickt Devina verneinend zu. "Dank!"
Dann wendet er sich Jaenelle zu und ein leichtes Lächeln zeigt sich auf seinem Gesicht.
"Schön dich zu sehen. Wie geht es dir?"
Gespeichert

“Regardless of what I think about Islam or Wicca or any other religion, the fact is that it's a group of people. Every faith has its ceremonies. And since it's made up of people, every faith also has its assholes.”
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Theme based on Diablo3 theme by Vaun.
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.103 Sekunden mit 18 Zugriffen.