06. Juli 2020, 02:48:28 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Kalender Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4
  Drucken  
Autor Thema: In der Wachstube  (Gelesen 10425 mal)
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #15 am: 02. Oktober 2009, 09:27:51 »

Dankend nimmt Ferdi Platz.
In der Tat ist es die Akademie in Fanada. Anläßlich der Eröffnung des neuen Akademiegebäudes werden wohl einige der hiesigen Gelehrten dort Vorträge halten. Der ehrenwerte Marco Timbersteam lässt es sich nicht nehmen, für eine angenehme und sichere Reise der Condrianischen Delegation zu sorgen. Und genau deshalb bin ich hier. Ich muss wissen, wieviele Leute mitkommen, wieviel Gepäck dabei sein wird. Dann muss ich für die Reisegesellschaft eine Schiffsreise organisieren und den Transport von Personen und Gepäck zum Hafen und später auch nach Fanada. Und dabei brauche ich Unterstützung, da ich hier noch nicht über viele Kontakte verfüge. Und Herr Sturmfels sagte mir, dass ich mich an die Wachstube wenden solle, da ja auch von hier Leute zum Schutz der Reise mitkommen sollen.

Nun macht Ferdi erst einmal eine Redepause um eine Reaktion seines Gegenübers abzuwarten.
Gespeichert
Ayla
Bäcker, Schüler und Diplomat
Administrator
Titan
*****
Beiträge: 4410


Oh schau mal ein Schmetterling!


« Antworten #16 am: 05. Oktober 2009, 23:36:25 »

*Der Gardist nimmt seinem Gesprächspartner gegnüber Platz und gießt Wasser aus dem Krug in die Becher und schiebt einen davon zur anderen Seite des Tisches. Er hört aufmerksam zu nickt einige Male*

"Ach Reiseplanung. Ja ich habe etwas von so einer Reise gehört. So viel ich weiß wolten 3 der Prytani mit reisen und wohl auch einige Schüler. Das wird schon eine größere Geselschafft. Sagt wie sieht es den derzeit mit dem Krieg in Engonien aus werter Herr .... ?"

*Gamrik scahut sein Gegenüber fragend an*
Gespeichert
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #17 am: 06. Oktober 2009, 14:37:51 »

Oooh.. ääh verzeiht. Mein Name ist Ferdi Weidenfels aus Fanada. Ich bin Händler und derzeit im Auftrage des Handelshauses Timberstaem unterwegs.

Ferdi macht eine kurze Pause bevor er weiterredet. Der Krieg? Naja, leider sieht es nicht so gut aus. Es scheint, dass die Soldaten des Lupus Umbra in fast allen Bereichen auf dem Vormarsch sind. Es wird schwerer und schwerer den Widerstand aufrecht zu erhalten.
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2009, 09:14:40 von Schimmi » Gespeichert
Ayla
Bäcker, Schüler und Diplomat
Administrator
Titan
*****
Beiträge: 4410


Oh schau mal ein Schmetterling!


« Antworten #18 am: 06. Oktober 2009, 16:10:38 »

*Gamrik lächelt kurz als sich Ferdi doch endlcih an seine Manieren erinnert und sich vorstellt. Doch der Bericht des Krieges läst ihn schnell wieder ernst drein schauen*

"Mmm das sind ja keine besonders guten Vorzeichen. In wievern wird das Einfluss auf die Sicherheit der Reisegeselschafft haben? Gibt es hierfür Absprachen? Übernimmt die Akademie Ayd Owl oder der werte her Timbersteam irgendwelche garatien für unsere Sicherheit? Ihr seid Teil des Wiederstandes?...also muss ich damit rechenen das ihr auf jeden Trupp Lupus Umbra den man Trifft los gehn werdet? "

*Gamrik trinkt einen schlug Wasser und schaut sein Gegenüber prüfend an*
Gespeichert
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #19 am: 07. Oktober 2009, 09:13:59 »

Ferdi lächelt ein wenig. Ich Mitglied des Widerstandes? Nein, ich bin Händler. Vertrieben aus meiner Heimatstadt. Und derzeit beauftragt, dafür zu sorgen, dass die Reisegesellschaft aus Condra sicher nach Fanada kommt. Und dazu gehört sicher nicht, jeden Lupus Umbra Trupp anzugreifen.

Er trinkt einen Schluck Wasser und stellt den Becher wieder ab.

Man kann einer Sache auch dienen ohne gleich zu kämpfen. Da könnt Ihr ganz beruhigt sein. Ich möchte schliesslich noch lange leben. Was die Sicherheit betrifft, so möchte Prytanus Sturmfels auf Sie und die Gardisten nicht verzichten. Sollte dies nicht ausreichen, bin ich befugt alles zu tun, damit die Reise sicher und auch angenehm wird.
Gespeichert
Ayla
Bäcker, Schüler und Diplomat
Administrator
Titan
*****
Beiträge: 4410


Oh schau mal ein Schmetterling!


« Antworten #20 am: 07. Oktober 2009, 10:31:56 »

*Gamrik blick ernst drein*

Ja es gibt viele wege einen Wiederstand zu führen. Aber gut das ist nicht das worüber wir sprechen. Natürlich sind die Gardisten in der Lage für adequate Sicherheit zu sorgen, doch ich muss zugeben ich bin mit der Lage in Engonien nicht wirklich vertraut. Was bedeutet es das der Wiederstadn verliert? Wie ist die Position der Ayd Owl? Wird man und ziehen lassen oder müssen wir uns den Weg frei Kämpfen? Dies ist masgeblich für die Planung. Ich muss mich auf eure Worte verlassen können.   
Gespeichert
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #21 am: 08. Oktober 2009, 07:40:30 »

Ferdi zuckt mit den Schultern.

Wie die Akademie Ayd Owl zu dem Ganzen steht, weiss ich nicht genau. Ich glaube aber, die halten sich da raus. Und natürlich wird man Euch ziehen lassen. Eure Leute sind Gäste des Handelshauses Timberstaem. Und dort hat man Handelsbeziehungen nach ganz Engonien. Es dürfte also ausser den üblichen Räubern und Gesindel keine Probleme geben. Ferdi runzelt die Stirn und denkt kurz nach, bevor er nachschiebt. Auch wenn ein Restrisiko in Kriegszeiten nie ganz auszuschliessen ist.
Gespeichert
Ayla
Bäcker, Schüler und Diplomat
Administrator
Titan
*****
Beiträge: 4410


Oh schau mal ein Schmetterling!


« Antworten #22 am: 08. Oktober 2009, 10:38:20 »

*Gamrik nick*

Gut. Nun was die genaue größe der Delegation angeht werde ich noch Rücksprache mit dem Konziel halten müssen. Die Reiseroute inerhalb Condras ist recht offensichtlich. Tileam ist der einzige Hafen den wir nutzen können. Der Weg dahin ist nicht der angenehmste aber inzwichen gibt es da sogar so etwas wie ein festen Weg.
Ich steh euch gerne zur Seite bei euren Planungen. Habt ihr schon eine Unterkunft gefunden für euren Aufenthalt in Tharemis?
Gespeichert
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #23 am: 08. Oktober 2009, 13:54:01 »

Ferdi schüttelt den Kopf. Nein, noch nicht. Ich bin direkt nach Ankunft hierher. Noch keine Zeit gehabt ein Zimmer zu suchen. Aber das werde ich gleich machen, denn es wird sicher dauern, bis die Rücksprache mit dem Konzil erfolgt ist. Wenn das dann geschehen ist, müssen wir Kutschen, Gepäckmenge, genaue Reiseroute und Reisedauer, Verpflegung und einiges anderes planen.
Gespeichert
Ayla
Bäcker, Schüler und Diplomat
Administrator
Titan
*****
Beiträge: 4410


Oh schau mal ein Schmetterling!


« Antworten #24 am: 08. Oktober 2009, 14:18:16 »

*Gamrik lehnt sich ein wenig im Stuhl zurück und lächelt*

"Versucht es Im Haller. Der Alte Angus hat immer ein Plätzchen frei und das Zwergenbier ist hervorragen. Ausserdem trifft man dort eigedlich immer intressante Leute. "

*Er reibt sich mit der Hand am Kin*

"Was die Reise durch Condra angeht ist die Planug denke ich schnell gemacht. De rWeg ist nicht groß genug für Kuschen oder so ein Zeug. Ich denke den Teil werden wir größteteils zu Fuß oder zu Pferd zurück legen....Aber davon später mehr. Kümmert euch erst mal um Euer eigenes Wohl.
Ihr könnt gerne jeder Zeit hier wieder Vorstellig werden. Sollte ich gerade kein Dienst haben wird wer Bescheid wissen.  Sollte ich euch suchen werde ich eien Boten zu Haller schicken ...also wenn ihr euch da nicht einquatieren wollt hinterlasst dort bitte eine Nachricht.

Braucht ihr sonnst noch was?"

Gespeichert
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #25 am: 12. Oktober 2009, 13:43:39 »

Ferdi nickt. Gerne, ein wenig ausruhen kann nicht schaden. Euren Rat werde ich annehmen und ein Zimmer im Haller nehmen. Vielen Dank. Mit diesen Worten steht Ferdi auf und reicht Gamrik die Hand. Dann dürfte einer guten Zusammenarbeit ja nichts im Wege stehen und verabschiede mich fürs Erste.
Gespeichert
Ayla
Bäcker, Schüler und Diplomat
Administrator
Titan
*****
Beiträge: 4410


Oh schau mal ein Schmetterling!


« Antworten #26 am: 12. Oktober 2009, 17:35:45 »

*Gamrick ergreift die Hand und bedenkt sie mit einem kräftigen Druck*

"Auf bald"

 
Gespeichert
Schimmi
Ork
*
Beiträge: 53


WWW
« Antworten #27 am: 13. Oktober 2009, 09:16:37 »

Auf bald, guter Mann.

Gut gelaunt verlässt Ferdi die Wachstube und macht sich auf in Richtung des Hallers
Gespeichert
Mondkind
Krieger
**
Beiträge: 441


WWW
« Antworten #28 am: 11. November 2009, 10:31:26 »

Es ist später Nachmittag und die Eingangshalle liegt gerade ziemlich still und verlassen da. Mondkind geht direkt auf die Tür der Wachstube zu und klopft.
Gespeichert

Es genügt nicht, zum Fluß zu kommen mit dem Wunsch, Fische zu fangen. Man muß auch das Netz mitbringen. (Tso Tschuan)
Rhoderan
Fahrbimbo
Condra-Mitglied
Titan
*****
Beiträge: 3502



« Antworten #29 am: 11. November 2009, 10:44:14 »

Schritte nähern sich der Türe und Mandolf öffnet.

Er schaut sie freundlich an. Die Wachstube hinter ihm ist ansonsten leer. Am Tisch ist eine dampfende Tasse sowie ein paar einfache Schreibutensilien zu sehen. Offenbar hatte der Gardist grade einen Brief geschrieben.

Gespeichert

Ich bin zu alt um jung zu sterben.
Seiten: 1 [2] 3 4
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Theme based on Diablo3 theme by Vaun.
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.182 Sekunden mit 18 Zugriffen.